Direkt zum Inhalt

Versand einer E-Mail

Beim Absenden einer E-Mail sollte auf verschlüsselten Versand (SSL/TLS) geachtet werden.

Eine Postkarte trägt man zum nächsten Briefkasten und wirft sie dort hinein. In der Regel hat eine Postkarte keinen Absender und auch, wenn man in Berlin wohnt, kann man eine Postkarte in München absenden - und das ganze komplett anonym.

Hier gibt es einen kleinen Unterschied. Der Absender einer E-Mail muss sich in der Regel bei seinem Provider authentifizieren - also seine E-Mail-Adresse und sein Kennwort in irgendeiner Weise angeben.

Dies ist notwendig geworden, weil es zu viele Missbräuche gegeben hat. Die Post würde auch Maßnahmen einleiten, wenn täglich mehrere Millionen unfrankierte Postkarten versendet würden.

Interessant ist die Art und Weise des Versandes. Es gibt einen unsicheren und einen sicheren Weg:

 

Der unsichere Versand

Beim Benutzen des HoodyWebmailers gibt es diese unsichere Versandmöglichkeit nicht.

Benutzen Sie E-Mail-Programme (z.B. Outlook oder Thunderbird) wird bei der normalen Einrichtung keine sichere Verbindung aufgebaut. Hier sollte jeder die Eigenschaften seines Kontos im E-Mail-Programm überprüfen. Alle Inhalte können sonst von Dritten leicht mit gelesen werden - insbesondere das Kennwort des E-Mail-Kontos.

 

Der sichere Versand

Benutzt man ein E-Mail-Programm so sollte man eine Option wie "Verschlüsselung" oder "sichere Verbindung" ausgewählt haben. Achtung! Damit wird nicht der Inhalt der E-Mail verschlüsselt, sondern nur der Weg. Vergleichbar: Wird die Postkarte im Briefkasten automatisch in einem Briefumschlag versteckt, so kann der Postbote den Inhalt der Postkarte nicht lesen.

Wichtiger ist jedoch, dass so das Kennwort nicht von Dritten abgehört werden kann.