Direkt zum Inhalt

E-Mail-Dienst

Bein HOODY bestimmen Sie, wie viele E-Mail-Adressen Sie einrichten wollen. Für die meisten Anwender sind unsere standardmäßigen 10 E-Mail-Adressen wahrscheinlich vollkommen ausreichend.

Sie können nicht nur E-Mails für Ihre eigene Domains anlegen, sondern auch E-Mails mit der Endung @hoody.de

Weitere Vorteile

Bei einer eigenen Domain können Sie eine Sammeladresse einrichten. Das bedeutet, dass Sie alle E-Mails bekommen, für die kein E-Mail-Konto eingerichtet worden ist. So geht Ihnen keine E-Mail verloren. Beispiel:

Sie verwalten die Domain example.com und haben die E-Mail-Adressen info@example.com, chef@example.com und mitarbeiter@example.com eingerichtet. Nun könnten Sie chef@example.com als Sammeladresse eintragen. Zu dieser Adresse würden dann Tippfehler (schef@example.com) weitergeleitet. Dies birgt aber noch viele weitere Möglichkeiten.

E-Mail-Gruppen

Mit den E-Mail-Gruppen haben Sie die Möglichkeit bestimmte Eigenschaften auf mehrere E-Mail-Konten zu verteilen. Z.B. können Sie eine eine Begrenzung des Speicherplatzes einführen, so dass vielleicht die Adresse zu der eher unwichtige Newsletter gesendet werden sollen, maximal nur 20 MB zum Speichern für E-Mails erlaubt sind. So können Sie sicher sein, dass Ihr gesamter Speicherplatz nicht zu knapp wird.

Noch interessanter könnte folgendes sein ...

Spam/Junk-Bekämpfung

Mit Hilfe der E-Mail-Gruppen können Sie klar definieren, ob E-Mails für bestimmte Empfänger auf unerwünschte E-Mails überprüft werden sollen. Sie können entscheiden, ob eins, mehrere oder alle der folgenden Optionen aktiviert sein sollen