Direkt zum Inhalt

Ein Internetadresse um Webseiten aufzurufen besteht mindestens aus dem Namen einer Domain, z.B. www.example.com

Die mit Abstand größte Anzahl Domains ist mit der Endung .com registriert und weist auf im ursprünglichen Sinn auf kommerzielle Nutzung hin, aber das soll an anderer Stelle beschrieben werden. Im deutschsprachigen Raum ist die Endung .de beliebt. Diese Endungen gehören zu der obersten Ebene der Domain-Bezeichnung und werden aus dem englischsprachigen Raum als Top-Level-Domain oder kurz TLD bezeichnet.

In Deutschland können ohne Probleme noch nicht vergebene Subdomains dieser und vieler anderer Top-Level-Domains gegen Gebühr von Ihnen registriert werden. Von uns wurde beispielsweise hoody.de registriert.

Mit so einer registrierten Domain ist man wiederum in der Lage wiederum Subdomains anzulegen. Häufig wird zum Aufruf von Webseiten ein www davor gestellt, also wie bei uns www.hoody.de - dies ist eine Subdomain von hoody.de.

Mit Subdomains haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten:

Mit der eigenen Domain könnten Sie verschiedene Webpräsenzen einrichten, z.B.

  • www für Ihre Hauptseite
  • mail für Ihren eigenen Webmailer
  • foto für Bilder

Wenn Sie keine eigene Domain haben, können Sie unseren Subdomain-Dienst nutzen. Frei hoody.de-Subdomains können Sie bei uns registrieren, also wie z.B. shop.hoody.de

Damit können Sie sofort Ihren eigenen Auftritt im Internet realisieren - ohne zusätzliche Kosten für eine eigene Domain.

SSL Zertifikat

Außerdem dürfen Sie unser SSL Zertifikat für den verschlüsselten Datenverkehr nutzen. Es ist auch möglich, dass Ihre eigene Webseite Ihrer eigenen Domain (z.B. example.com) unter

http://www.example.com

erreichbar ist und gleichzeitig über die sichere Verbindung

https://example.hoody.de

Damit genießen Ihre Besucher eine sichere Verbindung und Sie sparen kosten für ein sogenanntes SSL-Zertifikat.